Wir wohnen im kleinen, familiengeführten Hotel Günes, direkt am Strand von Calis gelegen. Das Hotel besitzt lediglich 30 Zimmer und zeichnet sich vor allem durch die persönliche, freundliche Atmosphäre aus.
Das Hotel liegt an einer kleinen, kaum befahrenen Anliegerstraße. Kein Verkehrslärm wird unsere wohlverdiente Urlaubsruhe stören.
links: Blick vom Hotelzimmer auf den geräumigen Pool. Im Hintergrund blitzt das Meer... Unter dem bewachsenen Dach auf der rechten Seite befindet sich das Restaurant, in dem wir, bevorzugt draußen sitzend, unsere Mägen füllen.

rechts: Blick vom Restaurant aus auf die Zimmer....

wo wir gerade beim Essen sind...das Buffet bietet die Köstlichkeiten der einheimischen, regionalen Küche auf. Wer also deutsche Hausmannskost erwartet - der ist hier falsch! Wer aber so essen möchte, wie die Einheimischen, der wird begeistert sein von dem ausgesprochen wohlschmeckenden Schafskäse und der Vielfalt der frisch zubereiteten, leckeren Salate.
Neben dem Essen ist die Beschaffenheit der Zimmer natürlich auch nicht ganz unwichtig. Die Zimmer sind entweder mit zwei Einzelbetten, oder einem Doppelbett ausgestattet, die Matratzen sind gut und es gibt einen Kühlschrank und ein Fernsehgerät im Zimmer. Eine Klimaanlage selbstverständlich auch!
Die Duschbäder sind einfach, aber sehr sauber. Etwas gewöhnungsbedürftig, aberin der Türkei oder Griechenland nicht ungewöhnlich, ist die Tatsache, daß das benutzte Toilettenpapier in den extra dafür bereitstehenden Eimer zu werfen ist und nicht mit weggespült werden darf - aber keine Angst: Die Eimer werden natürlich täglich geleert! Im Übrigen ist das Reinigungspersonal ausgesprochen gründlich und, wie man am Bett rechts sieht, mit Freude an der Arbeit!
Besonders beliebt bei Jung - aber auch bei Alt: Der kostenlose (!!) Pool-Billard-Tisch neben der Pool-Bar.
nach einem gemütlichen Dämmerungs-Spaziergang über die Promenade, der Blick auf unser Hotel.........und dann bei einem schönen Bier (das türkische Bier ist ausgesprochen lecker) oder einem Raki oder Tee, je nachdem wie's beliebt, am abendlich erleuchteten Pool sitzen.....
...und in aller Ruhe, vielleicht bei einer Runde Billard, den Tag ausklingen lassen....besonders, wenn dann hin und wieder zur Feier des Tages die alte Schubkarre geholt wird um in ihr ein gemütliches Lagerfeuer zu entzünden...